jumpToMain
3224

Kolbenschäden und ihre Ursachen

KS | Kolbenschmidt | Motorservice

Kolbenfresser oder Kolben kaputt? Was war die Ursache für den Schaden? Wir helfen Ihnen, Schäden im Werkstattalltag richtig zu diagnostizieren und teure Folgeschäden zu verhindern. 

Kolbenkopfschäden

Überhitzungsfresser (Schwerpunkt Kolbenkopf)

  • Überhitzung durch Verbrennungsstörungen
  • verbogene/verstopfte Ölspritzdüse
  • Einbau falscher Kolben
  • Störungen im Kühlsystem
  • Spieleinengung im oberen Laufflächenbereich
3225
3226

Anschlagspuren

  • zu großer Kolbenüberstand
  • exzessive Nachbearbeitung der Zylinderkopfplanfläche
  • falscher Ventilrückstand
  • falsche Zylinderkopfdichtung
  • Ölkohleablagerungen am Kolbenkopf
  • zu kleines Ventilspiel
  • falsche Ventilsteuerzeiten durch falsche Einstellung oder übersprungene Zahnriemen
3227
3228

An- und Abschmelzer

  • fehlerhafte Einspritzdüsen
  • falsche Einspritzmenge
  • falscher Einspritzzeitpunkt
  • unzureichende Verdichtung
  • Zündverzug
  • schwingende Einspritzleitungen
3229
3230

Boden- und Bodenmuldenrisse

  • fehlerhafte oder falsche Einspritzdüse
  • falscher Einspritzzeitpunkt
  • falsche Einspritzmenge
  • ungenügende Kompression
  • mangelnde Kolbenkühlung
  • falsche Kolben mit falscher Muldenausformung
  • Leistungssteigerung (z. B. Chip Tuning)
3231
3224

Kolbenringschäden

Materialauswaschung im Ringbereich

  • Kolbenmontagefehler
  • Kraftstoffüberschwemmung
  • starker axialer Verschleiß der Ringnut und Kolbenringe
  • Ringflattern
3232
3233

Radialer Verschleiß durch Kraftstoffüberschwemmung

  • Störung bei der Gemischaufbereitung
  • Verbrennungsstörungen
  • unzureichender Verdichtungsdruck
  • falsches Kolbenüberstandsmaß
3234
3235

Axialer Verschleiß durch Schmutz

  • schmirgelnde Schmutzpartikel durch ungenügende Filterung
  • Schmutzpartikel, die bei der Überholung des Motors nicht
    restlos entfernt wurden (Späne, Strahlgut)
  • beim Einlauf entstehende Abriebteilchen
3236
3237

Kolbenschaftschäden

Asymmetrisches Kolbentragbild

  • verbogene/verdrehte Pleuelstange
  • schräg gebohrte Pleuelaugen
  • schief gebohrte Zylinderbohrung
  • schief montierte Einzelzylinder
  • zu großes Pleuellagerspiel
3238
3239

45° Fresser

  • zu enge Passung des Kolbenbolzens
  • Fresser in Pleuelauge(Mangelschmierung Erstinbetriebnahme)
  • Montagefehler Schrumpfpleuel
3240
3241

Trockenlauf-/Kraftstoffreiber

  • überfetteter Motorlauf
  • Verbrennungsstörungen (Zündaussetzer)
  • ungenügende Verdichtung
  • defekte Kaltstarteinrichtung
  • Ölverdünnung mit Kraftstoff
3242
3243

Laufbuchsenschäden

Kavitation

  • mangelhafter/unpräziser Sitz der Laufbuchse
  • Verwendung falscher O-Ring Dichtungen
  • Verwendung von ungeeignetem Kühlmittel
  • ungenügender Vordruck im Kühlsystem
  • zu niedrige/hohe Betriebstemperatur
  • mangelhafter Kühlmittelfluss
3244
3245

Glanzstellen im oberen Zylinderbereich

Ölkohleablagerungen am Feuersteg des Kolbens durch:

  • übermäßig hohen Eintritt von Öl in den Verbrennungsraum durch defekte Bauteile
  • erhöhten Blow-by Gasausstoß mit Öltransfer in den Ansaugtrakt
  • ungenügende Ölnebelabscheidung der Blow-by Gase
  • häufigen Leerlauf- oder Kurzstreckenbetrieb
3246
3247

Verwandte Beiträge

Taking responsibility in a changing world
Kontakt

Headquarter

Wilhelm-Maybach-Straße 14-18

74196 Neuenstadt

Deutschland

Telefon: +49 (0) 7139 / 9376 - 33 33

Fax: +49 (0) 7139 / 9376 - 28 64

info@ms-motorservice.com
© 2024 MS Motorservice International GmbH