jumpToMain
3738

Prüfen von Lagerspielen mit Plastic Gauge

KS | Kolbenschmidt | Motorservice

Wie prüft man einfach das Lagerspiel bei Kurbelwelle und Pleuel? Wie groß darf das maximale Lagerspiel sein? Und wie klein das minimale Lagerspiel? Wie wendet man Messstreifen an? Wann kommen Übermaß-Gleitlager zum Einsatz? Dieser Video-Beitrag klärt auf.

Das Plastic Gauge ist ein dünner kalibrierter Plastikstreifen. Mit ihm kann man Lagerspiel und auch Spaltmaße prüfen. Man wendet ihn an Stellen bei Pleuel- oder Kurbellagern an, bei denen eine schnelle Messung mit einem Mikrometer nicht möglich ist. 

Vorbereitung
Nachdem der Lagerdeckel entfernt wurde, Oberfläche der Welle und der Lagerschale reinigen. Jetzt wird ein passender Plastic Gauge Streifen quer zur Lauffläche der Welle mit etwas Fett fixiert. Um ein Ankleben des Messstreifens an der Lagerfläche zu verhindern, kann etwas Silikonspray auf die Lagerfläche aufgetragen werden. Danach wird der Lagerdeckel wie vorgeschrieben montiert.

Achtung: Kurbelwelle hierbei nicht drehen, sonst würde der Faden verschmieren und das Messergebnis könnte verfälscht werden. 

3739
Messung

Für die Messung den Ladedeckel wieder abnehmen und mit Hilfe der beigelegten Messscala kontrollieren, wie weit der Messstreifen auseinandergedrückt wurde. Je breiter der Messstreifen gedrückt wurde, desto kleiner ist das Lagerspiel. Dieser Wert kann dann mit den Katalogdaten oder den Angaben im Werkstatthandbuch verglichen werden.
3740
3738

Das könnte Sie auch interessieren

Prüfen von Lagerspielen mit Plastic Gauge

Verwandte Beiträge

Taking responsibility in a changing world
Kontakt

Headquarter

Wilhelm-Maybach-Straße 14-18

74196 Neuenstadt

Deutschland

Telefon: +49 (0) 7139 / 9376 - 33 33

Fax: +49 (0) 7139 / 9376 - 28 64

info@ms-motorservice.com
© 2024 MS Motorservice International GmbH